Masters-EM in Kranj&Bled

Drei Medaillen gehen nach Kitzingen

Die Masters EM (ab Ak 25) fand in diesem Jahr Anfang September in Kranj (Beckenwettkämpfe) und Bled (Freiwasser) statt. Mit Barbara Wachter, Dietlind Weise und Wolf-Rüdiger Weise war die TG Kitzingen zahlenmäßig gut vertreten. Die LEN und der slowenische Schwimmverband hatten mit viel Mühe die verschiedenen Wettkampforte bestens vorbereitet. 2007 fand bereits schon einmal die Masters-EM dort statt und man hatte von der Ausrichtung vor elf Jahren gelernt und Vieles verbessert und modernisiert.

Dietlind Weise (Ak 70) absovierte von 50m Brust bis hin zu den 800m Freistil ein bunt gemischtes Wettkampfprogramm. Mit ihren geschwommen Zeiten war sie nicht so ganz zufrieden, was teilweise aber auch den etwas widrigen Wetterbedingungen geschuldet war. Doch letztlich geht es bei einer EM auch um Medaillen und mit jeweils einer Bronzemedaille über 50m Brust und 400m Freistil konnte sie dennoch auf einen erfolgreichen Wettkampf zurück blicken. Über 200m und 800m Freistil belegte sich zudem jeweils Rang fünf. Barbara Wachter (AK 75) schwamm zum Aufwärmen zunächst im Becken zwei Wettkämpfe und belegte dabei über 800m Freistil Rang sechs. Zum Abschluss der Wettkampftage startete sie dann bei besten äußeren Bedingungen über die 5km im Freiwasser und sicherte sich die Silbermedaille. Wolf-Rüdiger Weise (AK 75) schwamm bei seiner Premiere auf Platz acht über 200m Lagen und Platz zehn über 50m Schmetterling.

Ergebnisse hier